header image
 

01. Home

Zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2016

IMG_0407

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Musik,

herzlich willkommen auf meiner Internetseite.

Aus aktuellem Anlass darf ich auf einen Einspringer hinweisen. Bereits heute, am Donnerstag, den 26. Mai (Frohnleichnahm) habe ich bei einer Aufführung von Dvoraks Stabat Mater in der Marienkirche in Neuss für den erkrankten Kollegen Dominik Wortig mitgewirkt. Ich finde es in hohem Maße erstaunlich und hochachtenswert, was der Schulchor des Mariengymnasiums und das Schulorchester zu leisten im Stande sind!

Es wird am kommden Samstag, also am 28. Mai um 18.00 Uhr eine zweite Aufführung in der Klosterkirche Knechtsteden bei Dormagen geben, die ich Ihnen gerne ans Herz legen möchte.

Ende April führte mich mein Weg mit Paul McCartneys Liverpool-Oratorium nach Reutlingen. Ein sehr farbiges Werk, dass den Weg eines Jungen Mannes von dessen Geburt bis zu der Geburt seines Kindes nachzeichnet. In den Reutlinger Nachrichten vom 03.05.2016 schrieb Jürgen Spiess: “Auffallend ist vor allem das exzellente Zusammenspiel von Orchester, Chor und Solisten, die auch mit kurzen Sprecheinlagen die Handlung beschreiben. Vor allem Miriam Meyer [Sopran] und Andreas Post [Tenor] überzeugen durch pointiert sitzende Akzente und klar gestaltete Gesangseinlagen.”

Leider wurden am Theater Wuppertal wegen der Fußball-WM die szenischen Aufführungen mit der Johannes-Passion im Juni ersatzlos gestrichen, da der Kartenvorverkauf offensichtlich nicht so verlaufen ist, wie dies wünschenswert gewesen wäre. Ich trauere sehr darum, dass es mir nicht vergönnt sein wird, das Werk in der Inszenierung¬† von Philipp Harnoncourt szenisch interpretieren zu dürfen.

Aber es folgen ja noch viele andere schöne Projekte … so zum Beispiel am 24. Juni die Romanische Nacht in Köln (Maria im Kapitol), in der ich zusammen mit dem Kölner Bachverein unter der Leitung von Thomas Neuhoff auftreten werde. Es erklingen Werke von Purcell, Tomkins und Blow. Gerne lade ich sie hierzu ein …

Klavier 2

Ein Klavier, ein Klavier … ich versuche seit geraumer Zeit einen Käufer für das gute Stück zu finden. Vielleicht sind Sie auf der Suche nach einem schönen Instrument oder wissen von jemandem, der nach einem Klavier sucht? Weitere Bilder und nähere Informationen finden Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.

Bei Interesse melden Sie sich bitte gerne bei mir unter:  postandreas@t-online.de

Und selbstverständlich darf mein Schlussappell nicht fehlen: Kommen Sie in unsere Konzerte! Meine Kollegen und ich freuen uns stets sehr, wenn Sie uns durch Ihren Besuch unterstützen. Wir und ich im Besonderen, werden uns wie immer gerne mit einem für Sie unvergesslichen Abend bei Ihnen bedanken!

Herzliche Grüße,¬† Ihr Andreas Post.